Stadtoldendorf (red). An diesem Wochenende erwartet Tennisfans in Stadtoldendorf ein sportliches Highlight: Der TC Stadtoldendorf trifft im zweiten Heimspiel der Saison auf den Nikolausberger SC. Die Partie verspricht nicht nur spannende Ballwechsel, sondern auch emotionale Momente, da beide Teams hoch motiviert in die Begegnung gehen. Das Match findet am 8. Juni 2024 um 14:00 Uhr auf der heimischen Anlage des TC Stadtoldendorf statt.

Die Tennisplätze des TC Stadtoldendorf, idyllisch gelegen im Grünen, bieten die perfekte Kulisse für ein spannendes Tennisduell. Die Anlage umfasst drei hervorragend gepflegte Plätze und ist bekannt für ihre herzliche Atmosphäre, die sowohl Heim- als auch Gastmannschaften willkommen heißt. Der TC Stadtoldendorf muss leider auf seinen Kapitän Jörg Sauer verzichten, der aufgrund einer Knieverletzung ausfällt. Trotz dieses Rückschlags ist die Stimmung im Team positiv, da sie im letzten Heimspiel einen klaren Sieg erringen konnten. Dieses Erfolgserlebnis hat das Team zusätzlich motiviert und gestärkt, sodass sie zuversichtlich in die kommende Begegnung gehen.

Durch die Verletzung von Jörg Sauer rücken die Spieler Florian Glombik und Marc Rettig eine Position höher und treffen somit auf stärkere Gegner. Beide Spieler gehen jedoch mit viel Selbstbewusstsein in die Partie, was dem Team zusätzliche Hoffnung gibt. Zudem kehrt Martin Zeh aus dem Urlaub zurück und wird die Mannschaft verstärken, was dem TC Stadtoldendorf weitere Stabilität verleiht.

Auf der anderen Seite bringt der Nikolausberger SC, der als Tabellenführer anreist, eine Mannschaft mit, die im Durchschnitt eine höhere Leistungsklasse aufweist als die Heimmannschaft. Besonders hervorzuheben ist Florin Gheran, der mit einer Leistungsklasse von 12,5 der herausragende Spieler der Gäste ist. Trotz der starken Konkurrenz ist der TC Stadtoldendorf bereit, alles zu geben und den Heimvorteil zu nutzen.

Foto: TC Stadtoldendorf