Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 03. Dezember 2021 Branchenklick Fankurve Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vor wenigen Tagen stellte die Survitec-Group 80 Mitarbeiter für einen halben Tag von ihrer Arbeit frei, um in und um Eschershausen ehrenamtlich Hand anzulegen und sauberzumachen bzw. zu helfen. 

An mehreren Stellen im Stadtgebiet wurde gewerkelt. Am Raabedenkmal am Wilhelm-Raabe-Schulzentrum wurden Beete gepflegt und das Stadtwappen freigeschnitten. Dem Freibadverein wurde bei wintervorbereitenden Maßnahmen unter die Arme gegriffen. Der Wasserspielplatz hinter dem Kindergarten an der Lenne wurde mit neuem Kies versehen und Platten vom Wildwuchs befreit. Der Freizeitweg Scharfoldendorf in Richtung Lenne vom Müll befreit und Büsche, die hinderlich waren, zurückgeschnitten. 

Als kleiner Höhepunkt wurde zum Abschluss aller Maßnahmen im Stadtpark ein neuer Baum gepflanzt. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eschershausen freuen sich sehr über diesen großartigen Einsatz und sagen allen Beteiligten „Recht herzlichen Dank.“ 

Dieser Einsatz sollte für alle, die ein Interesse an einem schönen Stadtbild von Eschershausen haben, ein gutes Beispiel zur Nachahmung sein. Vielleicht beteiligen sich beim nächsten Mal einige Bürger an diesem Purpose Day nach dem Motto “Unsere Stadt soll schöner werden.“ 

Friedhelm Bandke 
Eschershausen

*Für die Inhalte eines Leserbriefs ist einzig der genannte Autor verantwortlich, die Weser-Ith News distanziert sich von dem jeweiligen verfassten Artikel. Die jeweiligen Leserartikel enthalten dazu den Namen des Urhebers. Die Weser-Ith News behält sich das Recht vor, Leserartikel zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht insofern nicht.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/symrise_30-03-17.gif