Boffzen (red). Für die Gemeindewahl am 12. September, hat die UWG Boffzen 4 Kandidaten nominiert. Neben Manfred Bues, kandidieren Miroslav Witte, Frank Potthast und Uwe Melzer. Die UWG Boffzen hat für die nächsten 5 Jahre ein Wahlprogramm mit folgenden Themen verabschiedet: 

1. Finanzen und Wirtschaft Chancen nutzen – Gemeinde entwickeln. Eine solide und nachhaltige Haushaltspolitik bildet die Grundlage für finanzielle Spielräume. Wir stehen deshalb für Investitionen mit Augenmaß und Sachkenntnis, sowie die Ausweisung von günstigem Bauland für Familien und die Ansiedelung von Gewerbebetrieben. 

2. Kommunikation und Digitalisierung Innovationen fördern. Ein flächendeckendes, schnelles Internet mit hoher Verfügbarkeit ist die Basis einer innovativen Gemeinde. Wir fordern und unterstützen den Ausbau der Breitbandversorgung, freies WLAN an öffentlichen Plätzen und eine moderne serviceorientierte Verwaltung. 

3. Kultur und soziales Lebensqualität – für alle Generationen. Im Blickpunkt unseres Engagements steht die Lebensqualität ALLER Generationen. Unsere Ziele sind daher bedarfsgerechte Betreuungsangebote für unsere Kinder und Jugendlichen, Schaffung von Freizeitangeboten für Senioren und barrierefreie Zuwege bei öffentlichen Gebäuden. 

4. Lebendige Dorfgemeinsschaft Miteinander – statt Nebeneinander. Vereine, Traditionen, Dorfleben machen eine Gemeinde aus. Wir erhalten bewährte Strukturen und wagen neue Ideen. Wir setzen uns ein für eine gezielte Jugend- und Vereinsförderung, Wertschätzung des Ehrenamts und eine gerechte Förderung aller Vereine durch die Gemeinde. 

5. Umwelt, Energie und Mobilität Ökologisch handeln – vorausschauend denken. Neben der Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, ist uns der Katastrophenschutz & Bevölkerungsschutz besonders wichtig. Wir machen uns für den Aufbau von Schutzmaßnahmen gegen Starkregen und Hochwasser stark. 

Das gesamte Wahlprogramm kann unter www.uwg-boffzen.de aufgerufen werden.

Foro: UWG Boffzen