Stadtoldendorf (red). Im Rahmen des Wahlkampfes für die Kommunalwahlen am 12. September ist die UWG Eschershausen Stadtoldendorf wiederholt durch die Samtgemeinde Stadtoldendorf unterwegs. Auf diesen Touren wurden und werden verschiedene wichtige Stationen angefahren, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Am Treffpunkt Mühlenanger konnten alle Kandidatinnen und Kandidaten erst mal ihre Fitness an den dort aufgestellten Geräten unter Beweis stellen, bevor es weiterging.

Die neuen Baugebiete Rosenbusch sowie das in naher Zukunft auszuweisendes Baugebiet Rumbruch wurden dazu angefahren und besichtigt. „Gerade für junge Familie und Ehepaare besteht der Wunsch nach einem eigenen Eigenheim,“ so der Spitzenkandidat der UWG für die Stadt Stadtoldendorf Stephan Abels. Mit den jetzt zur Verfügung stehenden Baugebieten hoffen die Unabhängigen, das vorerst ausreichen Fläche für Bau willige zur Verfügung steht.

Foto: UWG