Landkreis Holzminden (red). In sechs Foren stellt der CDU Kreisverband Holzminden die Kernthemen seines Wahlprogramms für die Kommunalwahl am 12. September 2021 vor. Im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen die Kreispolitiker*innen über die politischen Felder „Mehr Bildung“, „Mehr Heimat“, „Mehr Lebensqualität“, „Mehr Digitales“, „Mehr Nachhaltigkeit“ und „Mehr Gesundheit“ diskutieren. 

In dieser Veranstaltungsreihe findet am 4. August 2021 um 17 Uhr das Forum „Mehr Heimat“ am mobilen Coworking-Space der Holzmindener Landfrauen in Bodenwerder auf dem Parkplatz der Samtgemeindebücherei statt. Besonderer Gast an diesem Abend ist der Landesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung Niedersachsen - André Wiese. 

Die Corona-Pandemie hat das Bewusstsein mehr auf die Heimat, Arbeiten von zu Hause, auf die Unterstützung regionaler Anbieter und auf klimaneutrales Leben verlagert. Zudem eröffnet die Digitalisierung neue Perspektiven für den ländlichen Raum. Eine großartige Chance für unsere Region, wenn die Rahmenbedingungen schnell geschaffen werden. 

Was bedeutet das für das politische Handeln? Mehr Engagement für den Erhalt der wunderschönen Landschaft. Förderung regionaler Produkte. Der jungen Generation Zukunftschancen in der Heimatregion ermöglichen: Moderne, digitale Arbeitsplätze schaffen. Studienangebote auf regionale Bedürfnisse ausbauen. Eine sichere Heimat ermöglichen. Die Themen Innenstadtentwicklung, Mobilität, Digitalisierung und klimaneutrales Leben in den Gemeinden werden die zentralen Themen des Abends sein. "Wir freuen uns auf den konstruktiven Dialog mit André Wiese, den Kreistagspolitiker*innen und interessierten Bürger*innen aus dem Landkreis Holzminden", so Maria-Theresa Lindhorst vom CDU-Kreisverband Holzminden.