Kirchbrak (red). In diesem Wahljahr stellt sich die UWG Kirchbrak noch generationsübergreifender und größer auf, als man es schon gewohnt war. Ganze acht Personen aus unterschiedlichen Berufen und aus vielen verschiedenen Altersgruppen kandidieren für den Gemeinderat. Vielfältig ist die Kandidatenrunde der unabhängigen Wählergemeinschaft in diesem Jahr auch deshalb, weil aus fast allen Ortsteilen Vertreter*Innen im Boot sind, die ihre Erfahrungen in der Kommunalpolitik und ihre Kompetenzen bündeln wollen.

Die UWG steht für ein konstruktives, verlässliches und transparentes Arbeiten, mit dem Ziel, das Dorf Kirchbrak voranzubringen und für alle Generationen attraktiv zu gestalten. Jeder ist herzlich willkommen, sich dem losen Verband der UWG anzuschließen, um dabei zu helfen, Projekte praktisch umzusetzen und Themen zu diskutieren, die relevant für das gesamte Dorfleben sind.

Foto: UWG