Höxter/Boffzen (red). Ein brennender Papiercontainer ruft Feuerwehr auf den Plan. In der Nacht zum Donnerstag gegen 3:30 Uhr war aus bislang ungeklärter Ursache ein Altpapiercontainer (1,1 Kubikmeter) im Brückfeld in Höxter in Brand geraten. Anwohner hatten bereits erste Löschmaßnahmen eingeleitet, wodurch Schlimmeres verhindert wurde. Die Feuerwehren aus Boffzen und Lüchtringen wurden alarmiert aufgrund der gesperrten Weserbrücke für Lastkraftwagen, weshalb auch die Feuerwehr aus Höxter nicht in ihr eigenes Stadtgebiet fahren konnte, um zu löschen. Die Feuerwehr Boffzen übernahm das endgültige Löschen und Ausräumen des Containers unter Atemschutz und mit einem C-Rohr. Außerdem wurde die Einsatzstelle im Verlauf des Einsatzes noch ausgeleuchtet, bevor sie an die Polizei und den Eigentümer übergeben wurde. Die Freiwillige Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Höxter