Dienstag, 26.05.2020
Werbung
Samstag, 14. März 2020 11:42 Uhr

21-Jährige bei erneutem Unfall auf der L946 zwischen Bödexen und Albaxen verletzt 21-Jährige bei erneutem Unfall auf der L946 zwischen Bödexen und Albaxen verletzt

Bödexen (red). Einen Tag nach dem Verkehrsunfall mit drei verletzten Frauen hat sich auf der L946 zwischen Bödexen und Albaxen erneut ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem laut Polizei eine 21-jährige Fahrerin mittelschwer verletzt worden ist. Die junge Frau war aus bislang unbekannter Ursache am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr mit ihrem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und in einem Graben gelandet.

Mit einem Rettungswagen musste sie in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Freiwillige Feuerwehr aus Lüchtringen war mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort, um den Brandschutz und die Einsatzstelle zu sichern und anschließend Aufräumarbeiten durchzuführen.

Die Löschgruppe aus Lüchtringen sei auf der Rückfahrt von einer Einsatzstelle in Höxter gewesen und hätte den Einsatz deshalb direkt ohne weitere Alarmierung übernehmen können, wie die Feuerwehr Höxter bekannt gibt. Für die Dauer der Rettung der jungen Frau blieb die Strecke kurzfristig komplett gesperrt. Später war die Landstraße eine längere Zeit einseitig gesperrt.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Höxter

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite